Update von der „Baustelle“

Kaum zu glauben, dass der letzte Post schon wieder ein Jahr her ist. Wir leben mittlerweile seit 2,5 Jahren in unserem Eigenheim

Heute möchte ich einen kurzen Überblick geben, was sich in 2014 alles getan hat

  • Briefkasten, Gartentüre und Zaun wurde herausgesucht
  • Natursteinmauer mit Treppe
  • L-Steine an der Nordseite
  • Entwässerung der Einfahrt
  • Wir hatten besuch von 2 Spechten, die unser Haus beschädigt haben – 4 Löcher auf zwei Hausseiten zieren nun die Fassade. Das hat uns 2014 ziemlich beschäftigt.

Insgesamt haben wir uns gewünscht, dass mehr passiert und wir sagen können „ja mit den großen Aufgaben sind wir fertig“. Dem ist leider immer noch nicht so. Wir finden aber auch immer wieder Sachen, die wir noch gerne machen wollen. ;)

Hier mal ein kleiner Überblick was noch ansteht:

  • Einfahrt zum Teil anders machen
  • Restliche Erde verteilen
  • Humus auffüllen lassen
  • Übergang Grundstück zu Gehweg mit Rabatten abstützen lassen
  • Gartenzaun
  • Briefkasten
  • Weiterführung der Natursteinmauer an Einfahrt bis zur Grundstücksgrenze und am Gehweg von Haustüre zur Straße mit Kiesbeet
  • Bewässerung für Garten anlegen (Gardena?)
  • Gras anpflanzen
  • L-Steine an Grundstücksgrenze im Norden setzen
  • Neuer Gartenzaun an der Nordseite (vielleicht erst 2016?)
  • Spechtlöcher neu verputzen lassen (2016?)
  • Pflastern bei zukünftiger Gartenhütte (2016?)
  • Gartenhütte bauen (2016?)

Und das haben wir heuer schon geschafft:

  • Gartenhütte abreißen
  • Bauschutt entsorgen
  • Schönheitsreparaturen im Haus
  • Treppe endlich fertig gestrichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *